Fotoausstellung vom 15. bis 29. Januar 2022

Unklare und Augen-Blicke

Dubai Skyline im Dunst, © U.Kaschner

Fotos im Nebel und in Räumen der Kunst und andere Momentaufnahmen

Personen, Stadtansichten und Landschaften in Dunst und Nebel sind Fotomotive, die Ulrich Kaschner faszinieren. Unterwegs in Vorwerk und Umgebung oder auf  Reisen rund um die Welt findet er Bilder des Unklaren, des Schemenhaften. Das kann der Nebel sein, der den Baum, die Motive verschleiert, oder der staubige Dunst, der die Stadtsilhouette weich zeichnet.

Es sind diese Bilder, die Ulrich Kaschner wie im Vorbeigehen wahrnimmt und fotografisch festhält. 

Einem ganz anderen Schwerpunkt widmet sich der Fotograf im zweiten Teil seiner Ausstellung. Die Fotografien zeigen Bilder einer Ausstellung. Nur stehen hier nicht die Bilder und Kunstobjekte im Mittelpunkt seines Interesses, sondern der die Kunst betrachtende Mensch. Ulrich Kaschner zeigt Besucherinnen und Besucher von Kunstausstellungen beim interessierten, manchmal auch entspannten Betrachten von Gemälden und Kunstobjekten. Seine Fotos sind Momentaufnahmen, die die Kunst in den Hintergrund rücken und vielmehr die Kunstbetrachtenden in den Vordergrund stellen.

Ulrich Kaschner, pensionierter Jurist aus Bremen, lebt in Vorwerk und ist leidenschaftlicher Fotograf und Fahrradfahrer.

© U.Kaschner

Die Fotoausstellung ist ein Projekt des Kulturforums Tarmstedt, unterstützt durch das Autohaus Warncke. Sie wird vom 15.01.2022 bis zum 29.01.2022 in den Räumen des ehemaligen Kaufhauses Wiegmann, Poststraße 20, in Tarmstedt zu sehen sein. Die genauen Öffnungszeiten sowie etwaige coronabedingte Einschränkungen werden rechtzeitig in der Presse und hier bekannt gegeben.